Brunnenhof

Er ist nicht tief der Keller des Brunnenhofs, aber dennoch herrscht in den alten Gewölben auch an den sonnigsten Sommertagen eine angenehme Kühle. Wer sich hierher zurückzieht, sollte jeden Terminstress und jede Hektik zurücklassen, die Zauberworte im Keller heißt „Ruhe“, „Entspannung“, „Geduld“. Das fällt nicht jedem leicht. Doch darin liegt das Geheimnis der Reifung aller hervorragenden Weine.

Stein, Eichenholz, Stahl und Glas sind die Stoffe, mit denen in unserem Keller gearbeitet wird. Das scheint so selbstverständlich zu sein, und ist doch eine eigene Kunst. Vor allem der Einsatz von neuem Eichenholz will mit Bedacht gewählt sein. Denn ein ganzes Jahr lagert der Wein im 500-Liter-Eichenfass.

Zuvor muss die gerebelte Blauburgunder-Maische aber in 25-hl-Fässern bei höchstens 25 Grad vergären. Hier schon beginnt der spontane Säureabbau und die Reifung und Entfaltung der Aromen. Aber in den zwölf Monaten im Eichenfass muss die Harmonie von Körper, Frucht und Gerbstoffen (Tanninen) gelingen, muss sich der komplexe und doch weiche Charakter des Pinot Nero bilden. 

Schließlich muss der Wein noch in die Flasche. Doch auch dabei hat es keine Eile. Zuerst kommt der Wein noch für einige Monate in den Stahltank und damit zur Ruhe, nach dem Abfüllen in die 7/10-Liter-Flasche ruht er dann nochmals sieben, acht Monate lang.

Der gepresste Most der reifen Gewürztraminer-Trauben vergärt spontan, zu zwei Dritteln im Stahlfass, zu einem Drittel im neuen 500-Liter-Eichenfass. Das Holz prägt nicht den Geschmack, aber macht den Gewürztraminer samtig weich im Gaumen.
  

Seite:  1 

Pinot Nero riserva Brunnenhof

Pinot Nero riserva 2012 Brunnenhof

22,90 EUR
30,53 EUR pro 1 Liter
  

Seite:  1 

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)