Ihr Warenkorb
keine Produkte

Wachau (8)

Die Wachau, das enge Donautal zwischen Melk und Krems, ist geprägt von steilen Terassen, auf denen vor allem die edlen weißen Sorten wie Grüner Veltliner und Riesling besonders gut gedeihen. Die Urgesteinsböden geben dem Wein ihre Rasse und die einmalige Art.

Steinfeder:
trockene Weine mit maximal 11,5 % Alkohol
sollten jung getrunken werden bis max. 12 Monate

Federspiel:
Mostgewicht ab 17° KMW (83 Öchsle)
Alkoholgehalt zwischen 11,5 % und 12,50 %
Diese Weine sind trocken vergoren

Smaragd:
ist die Bezeichnung für die wertvollsten Weine der Wachau. Alkoholgehalt ab 12,5 %.
Reife Trauben aus den sonnigsten, besten Lagen werden hierfür verwendet.
Nach alter Wachauer Tradition werden die Weine bis zum natürlichen Gärstillstand vergoren.
Lagerfähige Weißweine. TOP